Clubabend am 05. Dez. 2018

Heinemannstraße 34, Bonn

Clubabend am 05. Dez. 2018

Redefaul im Redeclub? Das, was wie ein Widerspruch in sich erscheint, war zumindest für die vorbereiteten Reden im Redefluss Bonn zeitweilig gegeben, da es uns nur selten gelungen ist, auf die Idealzahl von drei Reden am Abend zu kommen. Diese Verhältnisse gehören nunmehr der Vergangenheit an, denn zwischenzeitlich wollen mehr Leute Reden halten als Redeplätze zu vergeben sind. Am heutigen Abend haben wir das Problem so gelöst, dass wir eine weitere Rede akzeptierten, wodurch wir auf vier vorbereitete Reden kamen. Und diese hatten es in sich: Von einem Eisbrecher, der eigentlich viel zu gut für einen Eisbrecher war, über zwei Vorträge mit unmissverständlich moralischer Botschaft bis hin zu einer Rede über Stille, was ebenfalls nur einen scheinbaren Widerspruch darstellt.

Das Motto des Abends war „Der Plotter“. Nein, es ging nicht um ein Ausgabegerät zur Darstellung technischer Zeichnungen, sondern um den Akteur in einer Geschichte, der die Handlung – also den Plot – vorantreibt. Da das Wort des Abends „Spannungskurve“ am Motto angelehnt war, konnten wir heute, so hoffe ich, einiges über Handlungsverläufe in Reden lernen.

Des Weiteren hatten wir heute einen Stegreifredenmoderationsneuling! Die Stegreifredenmoderation ist das zweitwichtigste Amt bei einem normalen Treffen nach dem Toastmaster des Abends, und es ist besonders erfreulich, wenn sich ein Teilnehmer des Clubs, der erst vor kurzer Zeit Mitglied geworden ist, traut, dieses Amt zu übernehmen. Natürlich wurden die Stegreifreden auch bewertet, ebenso wie die vorbereiteten Reden, und schließlich wurde alles insgesamt beurteilt durch einen Gast, der die Gesamtbewertung übernommen hatte. Ein Lob für die gute Atmosphäre in unserem Club war natürlich auch wieder dabei.

In zwei Wochen wird der letzte Clubabend in diesem Jahr stattfinden, in weihnachtlicher Atmosphäre, aber wie üblich mit vorbereiteten Reden, Stegreifreden und anderen netten Dingen.

Euer Toastmaster des Abends

Bert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.