Clubabend am 26. Sept. 2018

Clubabend am 26. Sept. 2018

Eine gemütliche Runde bei Kerzenschein in herbstlicher Atmosphäre – das war unser letzter Clubabend.

Spaß hat es gemacht. Viele Gäste fanden sich ein, und sogar die Stimmschmiede Bonn, in Person ihres Leiters Matthias Knuth, hat uns besucht. Sehr gerne denken wir an unser gemeinsames Event zurück, wo wir mit der Stimmschmiede intensiv an unseren stimmlichen Qualitäten gearbeitet haben.

So nahm es kein Wunder, dass wir der Stimme an diesem Abend einen großen Platz eingeräumt haben. Die Ausbildung der Stimme hat im Redefluss Bonn per se einen hohen Stellenwert.

Überaus interessant sind die Gründe, die unsere Gäste dazu bewegen, uns zu besuchen. Dieses Motiv zieht sich wie ein roter Faden durch unsere 10-jährige Clubgeschichte. Die Notwendigkeit gut zu kommunizieren, und bei einem Vortrag vor Publikum zu glänzen, dass ist der Hauptantrieb, der Menschen zu uns kommen lässt.

Und sie machen es richtig. Das perfekt aufeinander abgestimmte Lernumfeld eines Toastmaster Clubs ist dafür der Garant.

Das wir dazu noch unschlagbar günstig sind, ist das berühmte Tüpfelchen auf dem i!

Daraus ziehen wir regelmäßig Motivation und Antrieb. Als Vorstand ist es unsere Aufgabe die Abende gut zu planen, erfolgreich durchzuführen, und eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle Beteiligten wohlfühlen.

Der Redefluss Bonn ist ein lebendiger Organismus, der seine Begeisterung aus der Einsatzbereitschaft seiner Mitglieder und Gäste zieht.

Darum freuen wir uns über jeden, der den Weg zu uns findet. Ein Besuch verpflichtet zu nichts, und jeder kann sich unseren Club erst einmal in Ruhe anschauen.

Zu den schönsten Momenten, und das räumen wir offen ein, zählen die Abende wo sich unsere Gäste spontan zu einer Mitgliedschaft entschließen. Dafür reißen wir uns ein Bein aus – und freuen uns ein Loch in den Bauch!

Darum ist die Vorfreude auf unseren nächsten Clubabend groß. Wir treffen uns am 10. Oktober um 18:45 Uhr im Wissenschaftsladen (WILA) in der Reuterstrasse 157, 53113 Bonn.

Dürfen wir Dich als Gast begrüßen?

Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.